fotobrell Blog

Praktisches Tragezubehör

Wer schon mal viel im Freien mit seiner Kameratasche unterwegs ist, merkt schnell, dass er vom Platzangebot und mit dem Handling seiner Kamera an seine Grenzen stößt. Man will einen Schnappschuß machen und kämpft erst mal mit dem Verschluß der Tasche, bevor man die Kamera einsetzen kann. Dann merkt man, dass man wegen Platzmangel das falsche Objektiv dabei hat. Wenn man stolzer Besitzer eines Fotorucksackes ist, kann man zwar in den meisten Fällen die gesamte  Ausrüstung mitnehmen, hampelt aber erst mal ein wenig rum, bis man diesen von den Schultern hat und ihn so ablegen kann, dass die Ausrüstung nicht rausfällt. Eine gute Lösung ist eine Hüfttasche z.B. von Lowepro, die Inverse 100 AW. Durch eine Polsterung kann man die Tasche gut auf der Hüfte tragen, ohne dass sie an irgendwelchen Stellen drückt.Man kann die Kamera bequem entnehmen, ohne die Tasche abzusetzen, was einen schnellen Einsatz möglich macht. Zusätzlich ist sie noch mit einer wasserdichten Hülle ausgestattet, sodass auch im dicksten Regen oder Sandsturm nichts passieren kann.

Man bekommt seine Spiegelreflex incl. 2 Objektiven, evtl. sogar noch ein Blitzgerät, bequem in dieser Tasche unter. Ausserdem besitzt sie noch weitere kleinere Taschen für zusätzliche Speicherkarten , Akkus, Handy und was man sonst noch so alles braucht. Dadurch, dass man die Tasche vor dem Bauch trägt, hat sie noch den Vorteil, dass man die Kamera immer im Blickfeld hat, wodurch Diebe keine Chance haben.

Interesse?  Hier geht´s zum Produkt in unserem Shop


Mitreden?

Ihre Meinung

*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie ...

... dass für die Diskussion unserer Artikel gewisse Regeln gelten. Bewahren Sie bitte einen höflichen Ton und freundliche Umgangsformen. Beleidigende, diskriminierende Beiträge oder Links zu rechtswidrigen Inhalten sind ebenso wie werbliche Kommentare nicht gestattet. Bei Nichtbeachtung dieser Regeln behalten wir uns vor, entsprechende Einträge und Nutzer-Accounts zu löschen.