fotobrell Blog

Lieferengpässe namhafter Kamerahersteller

Liebe Kunden

Vor einigen Tagen ereignete sich in Japan ein Erdbeben der Stärke 7,1 auf der Richter Scala. Dadurch sind wichtige Producktionsstätten für Bildsensoren in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Producktion dieser höchst sensiblen Kamerabauteile musste eingestellt werden und wird auf absehbare Zeit nicht wieder aufgenommen werden.

Nach Rücksprache mit den deutschen Vertriebsgeselschaften, aller nahmenhaften japanischen Kameraherstellern, ist es warscheinlich das es in den nächsten Wochen wenn nicht sogar Monaten zu ernsthaften Lieferengpässen kommen wird.

Für genauere beurteilung der lage fehlen uns weitere Erkenntnisse.

 

Mit freundlichen Sorgenfalten.

Jan Erik Ruelfs

 


Mitreden?

Ihre Meinung

*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie ...

... dass für die Diskussion unserer Artikel gewisse Regeln gelten. Bewahren Sie bitte einen höflichen Ton und freundliche Umgangsformen. Beleidigende, diskriminierende Beiträge oder Links zu rechtswidrigen Inhalten sind ebenso wie werbliche Kommentare nicht gestattet. Bei Nichtbeachtung dieser Regeln behalten wir uns vor, entsprechende Einträge und Nutzer-Accounts zu löschen.