fotobrell Blog

Neue Firmware-Aktualisierung (Version 2.00) für die Fujifilm X-Pro1

Fujifilm wird für die Systemkamera X-Pro1 eine verbesserte Version der kamerainternen Software zur Verfügung stellen.

Seit der Markteinführung der X-Pro1 im Frühjahr 2012 hat Fujifilm von Kunden Hinweise hinsichtlich gewisser Eigenschaften der Kamera erhalten. Fujifilm hat diese Kommentare sehr genau zur Kenntnis genommen. Nach der Installation der neuen Firmware werden Anwender nun signifikante Verbesserungen hinsichtlich der Geschwindigkeit des Autofokus, des manuellen Fokus und der Prozessor-Geschwindigkeit feststellen.

Verbesserte Leistungsfähigkeit des Autofokus

Das Fokussieren bei schwierigen Lichtbedingungen, bei wenig oder sehr hellem Licht, wird nun mit dem Autofokus sehr viel schneller möglich sein. Der Fokuspunkt wurde ebenfalls verbessert, so dass nun auch Motive aus nächster Nähe aufgenommen werden können, ohne in den Makromodus wechseln zu müssen.

Manueller Fokus verbessert

Die Reaktionszeit beim Bedienen des manuellen Fokusrings hat sich erheblich verbessert. Des Weiteren arbeitet die Kamera für die Anzeige im MF mit möglichst großer Blende, um die Tiefenschärfe so gering wie möglich zu halten und damit die optimale Kontrolle zu gewährleisten. Neue 3-fach Vergrößerung zur Fokus-Kontrolle Die 10-fach Vergrößerung in der Sucherlupe der X-Pro1 wird von den Anwendern sehr geschätzt. Durch die neue Firmware-Aktualisierung steht nun auch eine 3-fach Vergrößerung zur Verfügung.

Verbesserte Schreib- und Verarbeitungs-Geschwindigkeit

Schnellere Schreibgeschwindigkeit auf die Speicherkarte. Bei maximaler Geschwindigkeit kann die X-Pro1 die Daten doppelt so schnell wie zuvor auf die Speicherkarte schreiben. Geschwindigkeit der Wiedergabe verbessert

Die Wiedergabe von Bildern erfolgt nun in weniger als einer Sekunde nach dem Drücken der Wiedergabetaste. Zuvor musste man in manchen Situationen, z.B. bei der Serienbildaufnahme, warten, bis die Bildverarbeitung komplett abgeschlossen war, bevor die Bilder auf dem Display zu sehen waren.

 Zusätzliche Funktion

Hinzufügen von „Auto (6400)“ zu den ISO Einstellungen.

 

hier gehts zur neuen Firmware

 


Mitreden?

Ihre Meinung

*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie ...

... dass für die Diskussion unserer Artikel gewisse Regeln gelten. Bewahren Sie bitte einen höflichen Ton und freundliche Umgangsformen. Beleidigende, diskriminierende Beiträge oder Links zu rechtswidrigen Inhalten sind ebenso wie werbliche Kommentare nicht gestattet. Bei Nichtbeachtung dieser Regeln behalten wir uns vor, entsprechende Einträge und Nutzer-Accounts zu löschen.