fotobrell Blog

Neuhaus Kolumne: Warum fotografieren wir?

Eine banale Frage werden Sie sagen: „Natürlich um Bilder zu haben“. Nun, was ist aber mit den Bildern – oder besser gesagt Fotos. Die ruhen seit Neustem auf der Festplatte und wer sie sehen will, muss sich vor den Monitor zwängen. Wenn er Glück hat, findet er sie auch wieder und bei noch mehr Glück hat er sie vor dem nächste Head Crash gesichert. Dann es gibt die Picture-Show (auch Diaschau genannt). Oftmals langatmig und langweilig. Die älteren werden es noch kennen, eine Einladungen zur Diaschau, mitunter die Höchststrafe. Aber es geht auch anders. Ein Album, egal ob selbst geklebt oder gedruckt, hilft dem Betrachter. Er kann die Blättergeschwindigkeit selbst bestimmen und da hängen bleiben wo er möchte. Also: ein Foto muss her – und zwar auf Papier. Alles andere ist auf Dauer nicht akzeptabel.

Mit freundlichen Grüßen,

Frank Neuhaus


Mitreden?

Ihre Meinung

*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie ...

... dass für die Diskussion unserer Artikel gewisse Regeln gelten. Bewahren Sie bitte einen höflichen Ton und freundliche Umgangsformen. Beleidigende, diskriminierende Beiträge oder Links zu rechtswidrigen Inhalten sind ebenso wie werbliche Kommentare nicht gestattet. Bei Nichtbeachtung dieser Regeln behalten wir uns vor, entsprechende Einträge und Nutzer-Accounts zu löschen.